Geduld

Nein, ein geduldiger Mensch bin ich wohl nicht. Mir geht die Hutschnur hoch, wenn Leute nicht verstehen wollen. Wenn ich ein Produkt spannend finde, dann will ich es haben. Wenn ich eine Idee habe, sie sofort umsetzen, einen Gedankenblitz gleich aufschreiben.

Abwarten oder warten liegt mir nicht so. Normalerweise.

Anders ist es, wenn ich an mich als Sub denke. Es ist wunderbar, einfach da zu knien oder in der Ecke zu stehen und zu warten. Nicht schöner als dann gerufen oder benutzt zu werden, aber sehr, sehr schön. Ich erinnere mich mit einem Prickeln an einen Abend, den ich blind und taub zu ihren Füßen und unter ihnen als Fußbank zubringen durfte. Sehr, sehr geduldig :-).

Als Sklave bin ich geduldig, sonst bin ich sehr ungeduldig. Auch wenn es ums Warten geht, wann ich wieder Sklave sein darf, ob ich Sklave sein darf.

Apropos Geduld.

image

So ein Wochenende in einem solchen 4-Sterne-Hotel, wartend, hoffend, bangend, das würde ihm auch gefallen. Da wäre er sehr geduldig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s